Abteilung Handball: [UPDATE] HHV pausiert Spielbetrieb bis 31.01.21

Aufgrund der gestrigen Entscheidung der Bundes- und Landesregierungen den Lockdown bis zum 10. Januar 2021 zu verlängern, hat das Präsidium des Hessischen Handball-Verbands heute beschlossen, die Aussetzung des Spielbetriebs im Verbandsgebiet bis einschl. 31.Januar 2021 zu verlängern.

Über evtl. weitergehende Maßnahmen wird spätestens Anfang Januar 2021 entschieden.
Weiterhin gültig bleibt der Beschluss, dass der Spielbetrieb erst dann wieder aufgenommen werden kann, wenn vorher ein mindestens dreiwöchiger Trainingsbetrieb unter Wettkampfbedingungen stattfinden konnte.

Pressemitteilung auf der Webseite des Hessischen Handball-Verbandes

TV Schaafheim: Ausgebuchtes Haus bei Futtern wie bei Muttern im September

Endlich war es soweit! Am 25. September wurde beim TV 1910 Schaafheim wieder gefuttert. Bei vollem Haus wurde diesmal Krustenbraten, hausgemachtes Bayrisch-Kraut und selbstgestampftes Kartoffelpüree serviert. Die Gäste haben sich offenbar wohlgefühlt, und es hat wieder mal gut geschmeckt. Unsere Besucher waren zum Teil liebe Stammgäste, aber auch neue Gesichter haben zu uns gefunden.

Wir, als Küchenteam, möchten uns ganz herzlich bei allen Besuchern und Helfern bedanken. Die Vorbereitungen in der neuen TV-Heim-Küche haben sehr viel Spaß gemacht. Wir freuen uns schon die nächsten Köstlichkeiten für Euch zuzubereiten.

Am 30.10.2020 gibt es Rinderrouladen, zubereitet von einem örtlichen Metzger. Dazu reichen wir hausgemachtes Rotkraut und Salzkartoffeln.

Da wir aufgrund der aktuellen Hygienebestimmungen zur Zeit nur eine verminderte Anzahl an Gästen bewirten dürfen, bitten wir um Voranmeldung bis zum 26.10.2020 unter oder telefonisch unter 06073/7478480. Es darf auch gerne zur Abholung bestellt werden. Auf das Mitbringen von eigenen Gefäßen muss aus hygienischen Gründen leider verzichtet werden. Weitere Hygienebestimmungen liegen vor Ort aus.

Auf Euer Kommen freuen sich Simone, Vera und das Team

TV Schaafheim: Essen verbindet, neue Küche beim TVS

Im Januar dieses Jahres hatten wir uns beim LEADER Förderprogramm um eine neue Küche beworben mit dem Motto: „Essen verbindet“. Im Rahmen dieses Förderprogramms wurden wir aufgrund unseres Konzepts ausgewählt und erhielten die Zusage. Das LEADER Förderprogramm fördert regionale Projekte.

Ausführende Institution ist die „Lokale Aktionsgruppe“ Darmstadt-Dieburg e.V.
Nach nunmehr fast 25 Jahren hat unsere alte Küche ihr Soll erfüllt.

In einer aufwendigen Demontage der alten Schränke und Geräte wurde ein neuer Raum frisch und modern geschaffen. Seht in den nachfolgenden Bildern wie es jetzt bei uns aussieht.

Wir sagen herzlichen Dank der Lokalen Aktionsgruppe Darmstadt-Dieburg. Ohne diese Förderung hätten wir dieses Projekt nicht stemmen können.

Danke sagen wir auch der Firma Heizungsbau Trippel für die Sanitärarbeiten, dem Küchen Lieferanten „reddy“ Küchen, für die gelungene Ausarbeitung und natürlich auch den fleißigen Helferinnen und Helfer die uns mit Tat und Rat geholfen haben, diese Maßnahme zu vollenden.

DANKE!

Handball Minis: Gute Nachrichten

Nach einer langen Durststrecke, bedingt durch das Trainingsverbot wegen Covid 19, starten die Minis nach den Sommerferien wieder voll durch. Die Kinder des Jahrgangs 2011 bilden, mit den 2010er die neue E-Jugend. Der Jahrgang 2012 bildet die F-Jugend/Mini 1. Der Jahrgang 2013 eventuell 2014 bildet die neue G-Jugend und deshalb, suchen wir Dich!

Hallo Jungs und Mädels wir möchten gerne eine neue G-Jugend/Mini-Anfänger formieren und dazu brauchen wir dich. Möchtest du gerne Handball spielen, mit anderen Kindern auf Turniere fahren dabei auf Parcours toben und Spaß haben? Dann bist du bei uns genau richtig. Im Fernsehen sieht man wie es die ganz Großen machen, wir machen das dann im „Miniformat“, weil wir sind die Minis. Komm doch bitte einfach mal mittwochs 15.30 – 16.30 Uhr in der Halle vorbei, unsere Trainerin Astrid & Team freut sich auf dich.

Vorstand: Neues aus dem TVS-Vorstand

Liebe Mitglieder, die Renovierung unseres Vereinsheims geht super voran. Aktuell wird die schon etwas in die Jahre gekommene Küche ausgetauscht. Die neue Küche wurde gerade geliefert und aufgebaut. Hier wurde in den letzten Wochen viel geschafft - wir freuen uns darüber, dass unser Vereinsheim nun noch ein Stück schöner und attraktiver wird. Leider hat uns das Coronavirus bei der Finanzierung einen Strich durch die Rechnung gemacht und ein Loch in unsere Kasse gerissen. Da wir aber eine große Fördersumme für die Küche bekommen haben, wollten wir nicht auf diesen Betrag, der den größten Teil der Summe ausmacht, verzichten. Aufgrund der Förderung sind wir zeitlich gebunden und konnten den Kauf nicht auf „nach Corona“ verschieben. Durch fehlende Einnahmen aus Veranstaltungen und der Vermietung des Vereinsheims haben wir hier leider einen Fehlbetrag stehen, der in dieser Zeit besonders wehtut. Zudem laufen die Kosten für den Sportbetrieb weitestgehend normal weiter und da wir aus Solidaritätsgründen die Beitragsabbuchung für Kinder ausgesetzt haben, spüren wir die Auswirkungen des Coronavirus auch finanziell ganz deutlich.

Wir haben bereits mit verschiedenen Anträgen bei öffentlichen Stellen versucht, diese Lücke zu schließen. Leider sind wir als Verein zu klein und haben „zu gut“ gewirtschaftet in den letzten Monaten/Jahren, um Hilfen zu erhalten. Wir finanzieren unseren Sportbetrieb zum größten Teil mit den Einnahmen aus den Veranstaltungen, nicht mit den Mitgliedsbeiträgen. Da wir nur im ideellen/sportlichen Bereich unterstützt werden können, der Fehlbetrag aber durch die ausgefallenen Veranstaltungen entsteht, gibt es keine Möglichkeit diese Lücke zu schließen. Hier könnten wir Unterstützung gebrauchen! Um den Restbetrag der Küche zu finanzieren, sind wir auf Spenden angewiesen. Hier können wir euch Spendenquittungen ausstellen, meldet euch einfach unter oder bei eurem Trainer/Übungsleiter. Wir würden uns freuen, wenn wir diese Lücke gemeinsam schließen können!

Euer Vorstand