Vorstand: Bericht Jahreshauptversammlung

In diesem Jahr fand die Jahreshauptversammlung des TV Schaafheim unter ungewöhnlichen Umständen statt: Man traf sich im TV-Heim „auf Abstand“, nachdem die Jahreshauptversammlung aufgrund der Coronavirus-Pandemie verschoben wurde auf den 05. Juni 2020. Der Vorstand hatte im Vorhinein ein Hygienekonzept ausgearbeitet, an das sich alle Anwesenden auch hielten. Danke an dieser Stelle für euer Verständnis!

Das größte und erste Thema war natürlich die aktuelle Situation, die zu Einschränkungen im Sport- und auch Wirtschaftsbetrieb führte. Mittlerweile haben wir den Sportbetrieb im Verein (ab 10 Jahren) wieder aufgenommen, mit ein bisschen Flexibilität und verschiedenen Maßnahmen, an die wir uns alle halten, klappt dies auch ganz gut. Das Arbeitskartensystem wird in diesem Jahr deshalb etwas lockerer gesehen. Durch die fehlenden Veranstaltungen gibt es natürlich auch weniger Dienste, die geleistet werden können. Wir würden gerne im Herbst wieder „Futtern wie bei Muttern“ sowie im Winter unser Weihnachtsspielfest anbieten, doch hier sind wir natürlich an die gesetzlichen Vorgaben und Regeln gebunden und müssen die weitere Entwicklung abwarten. Auf diese Ankündigungen zur Begrüßung folgte die Totenehrung, bei der wir unserer verstorbenen Mitglieder gedachten.

Zum vergangenen Vereinsjahr konnte der 1. Vorsitzende Enrico Hartl berichten, dass die Aktion „Scheine für Vereine“, bei der unsere Mitglieder über 6000 Scheine gesammelt haben, sehr erfolgreich war. Wir konnten unter anderem Balancekissen, Bälle und eine Mikrowelle für unser Vereinsheim bestellen. Die Mikrowelle darf bald in die neue Küche, die das Vereinsheim bekommen wird, einziehen. Leider haben wir hier durch die in diesem Jahr durch die fehlenden Einnahmen aus Veranstaltungen noch eine kleine Finanzierungslücke- über Spenden würden wir uns deshalb sehr freuen! Es wurde weiterhin berichtet (2. Vorsitzende), dass das Arbeitskartensystem gut angenommen wird und die Arbeit an den Vereinsveranstaltungen auf immer mehr Schultern verteilt wird. Dies wollten wir erreichen und damit sind wir sehr zufrieden.

Auch in den einzelnen Abteilungen konnten wir wieder viele sportliche Erfolge vermelden, in diesem Jahr wird der Wettkampfbetrieb natürlich etwas geringer ausfallen. Nichtsdestotrotz ist die Trainingsbeteiligung weiterhin gut und wir freuen uns, dass ihr euch trotz der Umstände und Maßnahmen im TV fit halten wollt! Die Kassenprüfer berichteten von der korrekten Buchführung und somit wurde der aktuelle Vorstand entlastet. Nach einer Abstimmung über die Änderung der Satzung (das Amtsgericht fordert hier einige kleine, formelle Änderungen) standen die Neuwahlen des Vorstands auf der Tagesordnung. Leider treten Julia Hartl und Herbert Hafner aus privaten Gründen nicht mehr für ihre Ämter an, wir möchten euch ganz herzlich für die vielen geleisteten Stunden danken! Julia bleibt uns als Sportwart, einem neuen Amt im Vorstand des TV, erhalten und wird sich neuen Aufgaben zuwenden. Im Großen und Ganzen ist der „alte“ Vorstand wiedergewählt worden - hierzu zählen Enrico Hartl (1. Vorsitzender), Friedrun Trautmann (Rechnerin), Vera Hafner (Schriftführerin), Michael Sloboda (Zeugwart), Katharina Geißler und Sandra Eichberg (Presse-Team). In der Jugendleitung bekommen Mara Thomas und Josephine Fey Unterstützung von Simon Neuhäusel. Außerdem konnten wir ein Vereinsheim-Team gewinnen, dass sich aus Stefanie Füllgrabe, Marion Springstubbe, Andreas Jürschik, Holger Czech und Michael Sloboda zusammensetzt - willkommen im Team! Das Amt des 2. Vorsitzenden bleibt unbesetzt und alle Abteilungsleiter wurden bestätigt.

Nach der Beantwortung von offenen Fragen war die Sitzung auch schon zu Ende und alle konnten früh nach Hause gehen. Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen, die uns im letzten Jahr unterstützt haben ob als Trainer/Übungsleiter, Schiedsrichter/Kampfrichter, Limo-Verkäufer, Kuchenbäcker, Fan oder Besucher unserer Veranstaltungen - ein großes Dankeschön an Dich!

Abteilung Trampolin: Absage von Wettkämpfen

Der HTV hat alle Wettkämpfe bis zu den Sommerferien abgesagt und auch wir schließen uns als Verein an. Selbst wenn Veranstaltungen dann wieder erlaubt sind, haben die Turner zu wenig Training, um einen Wettkampf zu turnen. Wir hoffen natürlich trotzdem bald wieder trainieren zu dürfen.

Abgesagt sind für uns die Hessischen Einzel- und Synchronmeisterschaften, der 2. LTV-Quali-Wettkampf und auch unsere Gaumeisterschaften. Wir versuchen die Gaumeisterschaften im Herbst nachzuholen, falls sich das realisieren lässt.

Abteilung Handball: Spielrunde 2019/20 vorzeitig beendet

Bedingt durch die aktuellen und rasanten Entwicklungen zum Thema Coronavirus, Schließung von Ländergrenzen, Schließung von Hallen und Schulen, Quarantäne in Hessen sowie den Aussagen der Gesundheitsbehörden, dass die Spitze der Entwicklung bezüglich Infektionsquantität für April bis Mitte Mai erwartet wird, hat das Präsidium des Hessischen Handball-Verbandes nach ausführlicher Beratung einstimmig beschlossen, dass der Spielbetrieb für alle Klassen und auf allen Ebenen in Hessen zum Freitag, den 13.03.2020 ab 12.00 eingestellt und damit für die Spielrunde 2019/20 beendet wird.

Die Auf- und Abstiegsregelungen zur und für die folgende Spielrunde 2020/21 werden mit dem Tabellenstand der jeweiligen Spielklasse vom Freitag, den 13.03.2020 gewertet.

Weitere Information auf der Webseite des Hessischen Handball-Verbandes