Handball Damen: Spielbericht 10.04.2019

TVS - TuSpo Obernburg II (23:20)

Hoch verdienter Sieg der Schaafheimer Handballerinnen

Nach dem Erfolg gegen HSG Höstein/Michelbach II mussten die Handballerinnen des TV Schaafheim nach drei Tagen wieder ran. Dieses Mal sollte ein weiterer Sieg gegen die Tuspo Obernburg II folgen und so kam es auch.

Ein unbändiger Wille führte zu einer starken Abwehrleistung inklusive einer sehr guten Leistung beider Torfrauen – Mara T. und Sandra E. „Es wurde wie am Sonntag verschoben, geredet, sich geholfen, sodass wir meistens mit zwei Spielerinnen eine Angreiferin am Wurf hinderten. So stelle ich mir die Abwehrleistung immer vor“, so Coach Hubert Hüttenmüller. „Die Müdigkeit des Spiels von vor drei Tagen und die Arbeitsleistung am Spieltag selbst, ließen meine Spielerinnen müde wirken, aber sie gaben noch einmal Alles und bei einer besseren Nutzung der meist klaren Torchancen aufgrund schön heraus gespielter Spielzüge, hätten wir viel deutlicher gewinnen müssen – auch vier Siebenmeter wurden verworfen.“

Kurz nach der Pause verletzte sich Anna K. am Knie und konnte nicht mehr eingesetzt werden,ebenso Stephanie A. im Gesicht, die von der Obernburger Torfrau mit dem Fuß getroffen wurde.

Die Mannschaft würde gerne im letzten Punktspiel der Saison am Sonntag, 28. April, um 16 Uhr bei der HSG Rodenstein II a.K. auch gewinnen. „Da wir wieder mal gegen ein Team, außer Konkurrenz spielend treffen, die sich aus der 1. Mannschaft verstärken können, muss auf jeden Fall wieder eine Energieleistung her. Ich wünsche mir für die Mannschaft einen tollen Saisonabschluss und werde aber auch alle Spielerinnen einsetzen“, so Hüttenmüller. Die Mannschaft würde sich freuen, wenn viele Fans mit in den Odenwald fahren würden, um das Team lautstark zu unterstützen.

TV Schaafheim: Mara T., Sandra E. – Josephine G. 4/1, Lisa K. 2, Jessica K. 4, Melanie P. 4/1, Stephanie A. 4, Anna K. 3, Ilka E. 1, Luisa T. 1, Annika W., Alicia R., Julia F., Daniela K.

Handball Minis: Coole Sache

Mal schauen, ob die großen Jungs auch Handball spielen können.
Am vergangenen Sonntag machten sich einige Minis des TVS auf die einstündige Fahrt nach Hüttenberg zum mA-Bundesligaspiel TV Hüttenberg - TV Großwallstadt, um ihre gewonnenen Freikarten einzulösen. Eine halbe Stunde vor Spielbeginn fanden wir uns in der Halle ein, um mal nachzuschauen wie sich die bis zu 2 Meter großen Boys so warm machen. Pünktlich um 16 Uhr pfiffen die Schiris die spannende und torreiche Partie an. Manche Bälle wurden regelrecht „reingezimmert“, etliche andere Tore wurden super herausgespielt, u.a. zeigten die Gäste einen Kempa-Trick. Nach einer Stunde Spielzeit + Pause + Auszeiten gingen die Gäste als Sieger vom Feld. Wir traten, beeindruckt von diesem tollen Spiel, die Heimreise an und einige machten einen Umweg zum Mc Donald.

Handball Damen: Spielbericht 07.04.2019

TVS - HSG Hörstein/Michelbach II (16:15)

Großartige Abwehrleistung und gelungene Saisonabschlussfeier

Mit einer enormen Energieleistung, einer geschlossener Abwehr und großem Willen konnte das Team der Schaafheimer Handballerinnen einen hoch verdienten Sieg gegen die favorisierte HSG Hörstein/Michelbach II vor über 100 Zuschauern erkämpfen. Schwor der Gästetrainer vor dem Spiel seine Mannschaft ein: „Wir sind heute in Topbesetzung, brennen von Anfang an ein Feuerwerk ab und spielen dann unsere klare Führung runter.“ Es sollte aber anders kommen. Die Gastgeberinnen erzielten in der 33. Sekunde bereits das 1:0, gefolgt von einem 2:0 und 3:1 in der 10. Minute.

In der 15. Minute konnten die Gäste zwar zum 4:4 ausgleichen, aber Schaafheim ließ nicht nach und so stand es in der Halbzeit 8:8. Den Beginn der 2. Halbzeit „verpennte“ wieder einmal der Gastgeber, so dass der Gast in der 34. Minute mit 11:8 führte, in der 51. Minute waren die Schaafheimerinnen wieder beim 13:13 gleich auf, gingen selbst in Führung und gaben die nicht mehr auf.

Hinter einer starken Abwehr, die immer zu zweit einer Angreiferin den Weg zum Tor versperrte oder der Mittelblock, der die Würfe aus dem Rückraum blockte, stand eine sehr gut aufgelegte Torfrau Mara T., die gerade in den problematischen Spielphasen ihre Mannschaft mit sehr guten Aktionen im Spiel hielt.

Gekrönt wurde der Abend mit einer Saison-Abschlussfeier als Dankeschön für Fans, Familie und für die erfolgreiche Mannschaft selbst. Jetzt gilt es, so Coach Hubert Hüttenmüller am Mittwoch, 10. April, 20 Uhr in einem weiteren Heimspiel „diese Leistung zu bestätigen“ und gegen Tuspo Obernburg II ebenfalls zu bestehen. „Da haben wir vom Hinspiel noch was gut zu machen“, so Hüttenmüller, der wiederum auf lautstarke Unterstützung der Fans hofft.

TV Schaafheim: Mara T., Sandra E. – Jessica K. 3, Josephine G. 2, Alicia R., Stephanie A. 4, Melanie P., Lisa K., Luisa T., Anna K. 7/5, Hannah R., Daniela K., Annika W. 1/1, Ilka E.

Handball Minis: Turnier Sulzbach

Bei strahlendem Sonnenschein starteten, am vergangenen Sonntag, die zwei Teams der Scheffemer Minis zum Abschlussturnier an den Main nach Sulzbach. Neben dem Gastgeber der HSG Sulzbach/Leidersbach 1+2 waren noch die HSG Kahl/Kleinostheim 1+2, der TuSpo Obernburg , der TV Bürgstadt 2+3 und die JSG Odenwald am Start. Pünktlich um 10.30 Uhr konnte das Turnier mit dem Einlaufen aller Mannschaften beginnen. Team 1 wurde von Sandra Adrian und Tino Wilk gecoacht und Team 2 von Astrid Kösterke und Juniortrainerin Jeanette Lebert. Team 1 hatte gleich das erste Spiel und konnte mit einer super Leistung als Sieger vom Platz gehen, bei den drei weiteren Partien wurde auch eine überzeugende Leistung gezeigt. Team 2 hatte zwei schwere Kaliber in der Gruppe, diese beiden Mannschaften entschieden das Spiel für sich. Im dritten Spiel waren die Jungs völlig von der Rolle und verloren einen sicher geglaubten Sieg, im letzten Spiel zeigte sie wieder eine gute Leistung. Rundum konnten die beiden Trainerteams zufrieden sein. Auch am Ende liefen die Mannschaften wieder ein und der Applaus von der Tribüne war ihnen gewiss. Bei der Siegerehrung werden alle Mannschaften gleichermaßen geehrt, diesmal gab es neben der Urkunde und dem Sachpreis eine Medaille vom Klassenleiter des Bezirks. Bestens gelaunt traten die Minis und ihre Fans den Heimweg an und strahlten mit der Sonne um die Wette. Nun ist die Runde 2018/19 vorbei und nach der Runde ist vor der Runde, in den kommenden Monaten wird weiterhin fleißig trainiert und ab September geht’s wieder los.

Dabei waren: Nicole B., Joel K., Fabian K., Maksym P., Noah T., Ole A., Yannis D., Jendrik H., Aaron K., Maximilian M., Mattis O., Eva S., Dominic S., Jona W., Paul W.

Am kommenden Sonntag machen sich die Minis auf den Weg nach Hüttenberg zum männl. A-Jugend Bundesligaspiel, Gewinn von der Mini WM im vergangenen Jahr, Abfahrt 14.15 Uhr Sporthalle Schaafheim.

Handball Damen: Damen laden zum Heimspiel ein

Es sind zwar jetzt noch drei Spiele in der laufenden Runde für die Handballerinnen des TV Schaafheim, aber der Saisonabschluss mit den Fans soll bereits am kommenden Sonntag den 7. April, beim Spiel um 18 Uhr gegen die HSG Hörstein/Michelbach II in der Sporthalle der Gemeinde Schaafheim gefeiert werden. Es folgen noch das Nachholspiel am Mittwoch, 10. April, 20 Uhr in Schaafheim gegen die Tuspo Obernburg II und das letzte Spiel auswärts in Rodenstein am Sonntag, 28. April, um 16 Uhr.

Zum „Dankeschön“ der Schaafheimer Handballerinnen an ihre Fans, Freunde und Familien gibt es zu „kleinen Preisen“ Käse- oder Wiener Würstchen von „die Worscht - Krehers Wurstwaren“ mit Brötchen oder hausgemachtem Kartoffelsalat, Käse- und Wurstbrötchen, alkoholfreie Getränke, Bier und Äppler.

Also liebe Fans, auf geht es am Sonntag in die Sporthalle zum Spiel und Saisonabschluss. Wir freuen uns auch wieder über Eure lautstarke Unterstützung wie über die gesamte Saison!“

Eure Handball-Mädels.