Handball mJSGc: Spielbericht 28.09.2019

mJSGc Bachgau/Schaafh. - JSG Glattbach/Haibach (31:19)

Ungefährdet zum zweiten Sieg in Qualifikation

Im ersten Saisonspiel der Bezirksoberliga trafen unsere Jungs auf die Jugendspielgemeinschaft Glattbach/Haibach. In der renovierten Pflaumheimer Halle konnten wir bis auf einen Verletzten vollständig antreten, so dass die Bank mit vierzehn Spielern sehr gut besetzt war. Gleich zu Beginn des Spieles zeigte man über eine starke Abwehrleistung, wer der Hausherr war und führte nach sieben Minuten bereits mit 4:0. Doch plötzlich war die Aufmerksamkeit in der Abwehr dahin und auch der Angriff geriet ins Stocken. Somit konnte Glattbach/Haibach zur 15. Minute mit 6:7 in Führung gehen. Glücklicherweise fingen sich unsere Jungs wieder und durch gelungene Einzelaktionen im Angriff und einer wieder sicher stehenden Abwehr konnte man auf 14:9 zur Halbzeitpause davonziehen. In der zweiten Halbzeit konnten die Gäste unserem Angriff nichts mehr entgegensetzen und die Frustration daraus machte es der Bachgau/Schaafheimer Abwehr leicht, immer wieder in Ballbesitz zu kommen. Somit konnte man über 18:12 und 25:17 einen sicheren 31:19 Sieg verbuchen. Ob die Leistung der Mannschaft auch für potentiell stärkere Gegner als die JSG Glattbach/Haibach ausreicht, wird man an den nächsten Spieltagen sehen. Den ersten Erfolg können unsere Jungs jedenfalls schon mal feiern.

Es spielten: J. Altunok (Tor), K. Rauscher (Tor), C. Sloboda (Tor), S. Effenberger, N. Ewald, M. Hauck, P. Knecht, J. Marenholz, N. Ott, J. Philipp, J. Schäfers, T. Schwab, L. Schwind, T. Zahn

Zurück